Über mich

Melanie Zisler BA MA

Meine Leidenschaft gilt der ständigen Weiterentwicklung und dem Aufspüren und Beseitigen der Barrieren, die uns dabei im Wege stehen mögen.

 

Mein Ziel ist es mit meinem Wirken für möglichst viele Menschen Unterstützung und Inspiration zu sein, damit diese vital, selbständig und kraftvoll den eigenen Lebensplan verfolgen können.

 

Ich wurde 1985 in Voitsberg geboren, lebe in einer langjährigen, liebevollen Beziehung in Graz und bin Mutter einer wundervollen Tochter.

 



Ich verstehe mich selbst als vielseitig, das Gesamte im Blick. Und sind wir nicht ein großes GANZES? Vielleicht habe ich mich deshalb in meinem Leben schon mit so vielen verschiedenen Dingen - oft mehreren gleichzeitig - befasst. Die Kinesiologie gibt mir die Möglichkeit all das, was ich bin und kann, zu vereinen und das den Menschen - die zu mir finden - zugute kommen zu lassen. Und vielleicht liebe ich es deshalb so dieser Berufung nachzugehen. Es ist wie ein "TANZ" mit den Elementen.

 

Derzeit tanze ich hauptsächlich mit meiner kleinen Tochter. Auf irgendeine Art und Weise habe ich immer getanzt im Leben. Tanz und Bewegung schaffen so viel Freude, Ausgleich und innere Ruhe, vorallem dann, wenn wir uns frei und unbeschwert bewegen und wir im FLOW sind. Diesen FLOW erzeugt auch die Kinesiologie, auf ihre wundervolle Art und Weise.

 

Zur Kinesiologie habe ich nach meinem abgeschlossenen Master-Studium gefunden - zu dem für mich perfekten Zeitpunkt.

Als 2013 meine intensive Kinesiologie-Reise begann, habe ich noch nicht geahnt, wohin dieser Weg mich führen wird. Und glücklicherweise weiß ich jetzt, dass er auch noch lange nicht zu Ende sein wird. Laufend bin ich daran mich fort- und weiterzubilden.

Ich bin mittlerweile Touch-for-Health Instruktorin, Psychosomatische Kinesiologin der Österreichischen Akademie für Kinesiologie und Gesundheit sowie professionelle kinesiologische Lernberaterin (Brain Gym, Optimale Gehirnorganisation & Gehirndominanzprofile). Zudem habe ich mehrere Kinesiologie-Kurse zu Schmerzabbau, emotionalem Stressabbau und zur systemischen Kinesiologie belegt. Weitere Stationen auf dem bisherigen Weg waren Hyperton X, Radiästhesie und Feng Shui. Eine wertvolle Bereicherung meiner Arbeit ist meine Ausbildung im Bereich des Geistigen Heilens, der Chakra-Arbeit und der EFT Emotional Freedom Technique.

 

Nach meiner schulischen Laufbahn in einer Sportvolksschule, dann im Gymansium und zuletzt in einer HTL für Kunst und Design / Möbel-Raum-Design war ein Studium die logische Konsequenz. Dem Bachelor in Gesundheitsmanagement im Tourismus an der FH JOANNEUM folgte der berufsbegleitende Master in Management im Gesundheitswesen an der FH BURGENLAND. Zum Abschluss des Studiums erhielt ich für meine Diplomarbeit den österreichischen Health Research Award für Gesundheitsförderung 2012 und den Pannonia Research Award für regionale und europäische Zukunftsfragen 2013. Die Studien-Zeit hat mich sehr darin unterstützt und bestärkt, den Blick weit zu öffnen und dem eigenen Wissens- und Forschungsdrang nachzugehen. Ganz nach dem Motto "Ich weiß, dass ich sehr wenig weiß."

 

Ich persönlich habe Lernen zu dürfen und zur Schule gehen zu können, überwiegend als positiv und bereichernd erlebt. Eine leider andere Erfahrung musste einer meiner beiden jüngeren Brüder machen. Für ihn wurde Schule sehr früh zur Qual und er als Legastheniker abgestempelt. Ich kann bei weitem nicht ermessen, wie schlimm diese Zeit für ihn war, weiß aber noch zu genau wie es für uns als gesamte Familie gewesen ist und denke nicht gerne daran zurück. Mit der Lernkinesiologie habe ich endlich ein Werkzeug in die Hand bekommen, anderen Familien, Kindern, Eltern, Geschwistern aber auch Lehrern eine wirkliche, effektive, konkrete und bewältigbare Unterstützung anbieten zu können.

 

Meine ersten beruflichen Schritte habe ich in der Suchtprävention gemacht, vorallem im Bereich der kommunalen Suchtprävention und als Projektkoordinatorin im Jugendschutz. Nach dieser Zeit suchte ich eine neue sinnvolle Herausforderung und fand diese 2009 in der Barrierefreiheit als zertifzierte Expertin und im Design for all. Ich möchte diese Zeit in meinem Leben keinesfalls missen und bin für all die wertvollen, bereichernden Erfahrungen für immer dankbar. Nichtsdestotrotz weiß ich nun auf dem richtigen, meinem eigenen Weg zu sein und wünsche mir vielen Menschen eine wertvolle Begleiterin zu sein um ihren Weg kraftvoll gehen zu können.

 

Blog

Hier werde ich in naher Zukunft meinen eigenen Blog veröffentlichen :-)